Frevelopfer : Island-KrimiArnaldur Indrioason

Von: Indrioason, Arnaldur [Autor].
Mitwirkende(r): Bürling, Coletta [Übers.].
Materialtyp: materialTypeLabel  Computerdatei, 245 S. Verlag: Köln Lübbe Digital 2011 , Medientyp: ebook , ISBN: 9783838710754.Themenkreis: Krimi | Belletristik & Unterhaltung > Krimi & Thriller > KriminalromaneZusammenfassung: Während Kommissar Erlandur in den Ostfjorden traumatische Kindheitserlebnisse aufzuarbeiten versucht, übernimmt Kommissarin Elinborg Ermittlungen in einem Mordfall, der mitten in Reykjavik geschah.Mehr lesen »Inhalt: In einer Wohnung mitten in Reykjavík wird ein Mann tot aufgefunden, mit durchtrennter Kehle. Der Täter scheint das Opfer gekannt zu haben, denn nichts weist auf einen Einbruch hin. Kommissarin Elinborg findet am Tatort einen Kaschmirschal, der einen merkwürdigen Geruch verströmt, und in der Jackentasche des Opfers eine Vergewaltigungsdroge. Erlendurs Kollegin ahnt, dass der Mord die Rache für ein brutales Verbrechen war. Und ihm Freveltaten vorrausgingen, die nie gesühnt werden können. Während Kommissar Erlendur in de Ostfjorden seine traumatischen Kindheitserlebnisse aufzuarbeiten versucht, ermittelt Elínborg in einem Mordfall, der nicht nur sie erschüttert.Mehr lesen »Rezension: Der 9. Roman aus der erfolgreichen Reihe um den isländischen Kommissar Erlendur muss ohne diesen auskommen, denn Erlendur hat sich nach seinem aufreibenden letzten Fall in die Ostfjorde zurückgezogen. Deshalb ist seine Kollegin Elinborg zuständig für den mit durchgeschnittener Kehle aufgefundenen Runolfur. Bei dem Ermordeten wird das als "Vergewaltigungsdroge" bekannte Schlafmittel Rohypnol gefunden. Elinborg enthüllt nach und nach die unrühmliche Vergangenheit des Opfers und kommt so dem Täter auf die Spur. Arnaldur Indridason scheint allmählich die Luft für seine Krimireihe auszugehen. Weder ist diesmal der Kriminalfall so interessant und mit isländischen Eigenheiten durchzogen wie man es aus der Serie gewohnt ist, noch kann Elinborg die Lücke ausfüllen, die Erlendur hinterlässt. Zwar schildert der Autor ihren Hintergrund sehr ausführlich, doch mit wenig Empathie und ohne Zusammenhang zu den Ermittlungen.Mehr lesen »
    Durchschnitt: 0.0 (0 Bewertungen)
Medientyp Heimatbibliothek Sammlung Signatur Status Fälligkeitsdatum Barcode Vormerkungen
Elektronisches Buch zum Download Elektronisches Buch zum Download Elektronische Bibliothek
eMedien Titel digital verfügbar. Hier klicken zum Ausleihen. Verfügbar
Vormerkungen: 0

Powered by Koha