Taghaus, Nachthaus

Von: Tokarczuk, Olga [Autor].
Mitwirkende(r): Kinsky, Esther [Übersetzer].
Materialtyp: materialTypeLabel  Computerdatei, 384 S.Verlag: Kampa Verlag 2019 , Medientyp: ebook , EAN: 9783311701590, ISBN: 9783311701590.Themenkreis: Gesellschaft | Belletristik & UnterhaltungGenre/Form: Belletristische DarstellungSchlagwörter: Frau | Dorf | OberschlesienZusammenfassung: Ein literarisches Porträt Schlesiens, seiner Menschen und Geschichte.Mehr lesen »Inhalt: Nowa Ruda im schlesischen Riesengebirge ist ein Ort mit wechselnden Identitäten. Heute polnisch, war das Städtchen früher deutsch, tschechisch, davor österreichisch-ungarisch. Hier, in der Mitte Europas, wo sich Grenzen verschieben und Sprachen kommen und gehen, sind Menschen in Häuser einzogen, in denen noch alte Fotoalben in den Schubladen liegen. Es ist ein Ort, an dem sich Schicksale und Erinnerungen vermischen. Als die Erzählerin mit ihrem Mann in die Gegend kommt, beginnt sie, die Geschichten Nowa Rudas und seiner Bewohner zu sammeln. Dabei hilft ihr die Perückenmacherin Marta, ihre rätselhafte Nachbarin, die sie in die Kunst einführt, die Geschichten vom Tag und die Träume der Nacht zu entwirren.Mehr lesen »Rezension: Auch dieses Buch der preisgekrönten polnischen Gegenwartsautorin entführt die Leser in eine Welt zwischen Traum, Mythos und Wirklichkeit. So wie alle Dinge eine helle und eine dunkle Seite haben, gibt es in Tokarczuks Buch ein real, in Raum und Zeit existierendes Taghaus und ein 2., nur in Träumen und unterbewussten Vorstellungen zu ortendes Nachthaus. Tokarczuk schildert Menschen und Ereignisse aus ihrer unmittelbaren Umgebung - sie wohnt in Schlesien, an der tschechisch-polnischen Grenze - in überlieferten Geschichten und persönlichen Notizen und komponiert sie mit anderen privaten Aufzeichnungen - z.B. Träumen aus dem Internet - zu einem mosaikartigen, vielgestaltigen Roman. Dieser ist gleichzeitig eine Annäherung an die ländliche Wahlheimat und ihre Geschichte. Die Romanhelden empfinden oft eine tragische Unzufriedenheit und Sehnsucht nach Erfüllung. Nur die alte Perückenmacherin Marta, die viele dem heutigen Menschen unzugängliche Geheimnisse versteht oder einfach ruhen lässt, scheint nicht ewig auf der Suche zu sein.Mehr lesen »
    Durchschnitt: 0.0 (0 Bewertungen)
Medientyp Heimatbibliothek Sammlung Signatur Status Fälligkeitsdatum Barcode Vormerkungen
Elektronisches Buch zum Download Elektronisches Buch zum Download Elektronische Bibliothek
eMedien Titel digital verfügbar ab dem 29.04.2020. Hier klicken zum Reservieren. Ausgeliehen 29.04.2020 00:00
Vormerkungen: 0

Powered by Koha