Wolfsspur : Eine Entdeckungsreise in die Tiefen unserer WälderReidar Müller

Von: Müller, Reidar 1971- [Verfasser].
Mitwirkende(r): Strerath-Bolz, Ulrike [Übersetzer].
Materialtyp: materialTypeLabel  Buch, 320 S. Verlag: München Droemer eBook 2019 , Medientyp: ebook , EAN: 9783426456415, ISBN: 9783426456415.Themenkreis: Horror | Sachmedien & Ratgeber > Natur & KosmosZusammenfassung: Da sich die Mehrzahl der Menschen nachts in Werwölfe verwandelt, sorgt Lola, eine Werwolfjägerin in ihrem Job dafür, dass die Straßen nachts ruhig bleiben. Ein blutiger Kriminalfall und ihre schwierige Liebesgeschichte halten sie ihn Atem.Mehr lesen »Inhalt: Reidar Müllers Sachbuch "Wolfsspur" ist eine Liebeserklärung an den Wolf und den Wald und eine abenteuerliche Geschichte aus den endlosen Wäldern Skandinaviens. Der Wolf erobert sich die Wälder Mittel- und Nordeuropas zurück und hat damit hitzige Debatten ausgelöst. Der Autor begibt sich auf die Spuren dieses Raubtiers, das von Mythen umrankt ist, und spürt, wie er der Faszination dieser Tiere mehr und mehr erliegt. Von erfahrenen Spezialisten lernt er, den Spuren des Wolfs zu folgen, die ihn immer tiefer in die skandinavischen Wälder führen. Bis sein Heulen Antwort findet und er von einem Wolfs-Rudel umzingelt wird ... Reidar Müller erzählt die Geschichte seiner Leidenschaft und verknüpft sie mit der Frage nach dem Verhältnis von Wald und Wolf. Dabei spürt er den Pflanzen und Tieren des Waldes nach, blickt auf seine Entwicklung als weltumspannendes Ökosystem und erzählt von seinen Mythen und Märchen. Müller kommt abschließend zu einem bemerkenswerten Urteil: Wald und Wolf gehören zusammen, denn die ökologische Qualität eines Waldes hängt ab von seiner Wolfs-Population. Reidar Müller, geboren 1971, forscht als Geologe an der Universität Oslo und schreibt nebenher als Wissenschaftsjournalist für die auflagenstärkste norwegische Tageszeitung Aftenposten. Sein erzählendes Sachbuch Det som ble Norge (2014), eine Erd- und Frühgeschichte Norwegens, wurde von der Kritik wie vom Publikum begeistert aufgenommen.Mehr lesen »Rezension: In der Welt dieses Romans ist die Menschheit gespalten. Es gibt eine kleine Anzahl "wahrer Menschen", zu denen auch Lola, die Heldin, gehört. Die Mehrheit der Menschen mutiert jedoch nachts zu Werwölfen, deren tierische Triebe nicht beherrschbar sind. Ein ausgeklügeltes System der staatlichen Überwachung garantiert nun, dass die Menschen der Spezies Werwolf nachts in ihren Häusern bleiben, um keine Gefahr für andere darzustellen. Vom Mond angezogen, bewegen sich trotzdem "Luneure" nach draußen und müssen von den Jägern der Behörde, zu der auch Lola gehört, eingefangen werden. Ihre geordnete Welt gerät sehr schnell durcheinander, als sie sich verliebt und ihr Freund in einen undurchsichtigen Kriminalfall verwickelt ist, bei dem ein Jäger, ein Kollege Lolas, getötet wurde. Bei der Aufklärung des Falles stößt sie außerdem auf ein unglaubliches Geheimnis, das die Entwicklung der Werwölfe erklärbar macht. Der Erstling einer englischen Autorin führt in bedrückenden Details eine grausame Welt vor. Spannend zu lesen in der Vermischung von Horror und Kriminalfall.Mehr lesen »
    Durchschnitt: 0.0 (0 Bewertungen)
Medientyp Heimatbibliothek Sammlung Signatur Status Fälligkeitsdatum Barcode Vormerkungen
Elektronisches Buch zum Download Elektronisches Buch zum Download Elektronische Bibliothek
eMedien Titel digital verfügbar ab dem 21.07.2020. Hier klicken zum Reservieren. Ausgeliehen 21.07.2020 00:00
Vormerkungen: 0

Powered by Koha