Die steinerne Schlange : RomanIny Lorentz

Von: Lorentz, Iny [Autor].
Materialtyp: materialTypeLabel  Buch, 634 S.Verlag: München Droemer 2015, ISBN: 9783426653517.Themenkreis: HistorischesSchlagwörter: Geschichte 213 | Feindschaft | Römer | Zweikampf | Junge Frau | GermanienZusammenfassung: Germanien im Jahre 213 nach Chr. Die junge Gerhild, Tochter eines Stammesfürsten, ist eine mutige und standesbewusste Frau. Als der römische Statthalter Quintus ihren Stamm aufsucht und sie zur Geliebten fordert, sind ihre 2 Brüder zu ihrem Entsetzen damit einverstanden. Sie will sich nicht in ein Schicksal fügen, das gleichbedeutend mit Sklaverei ist, und verlangt, dass der Römer um sie kämpfen soll. Da sie ahnt, dass ihre Brüder den Römer gewinnen lassen wollen, tritt sie selbst gegen ihn an. Was niemand für möglich gehalten hätte, geschieht: Die junge Frau siegt und blamiert Quintus damit vor ihrem Stamm und seinen eigenen Leuten. Der Römer will seine Niederlage nicht hinnehmen und sinnt auf Rache. Für Gerhild beginnt damit ein verzweifelter Kampf ums Überleben.Mehr lesen »Rezension: Am Limes, der, im Gebiet zwischen Neckar und Main errichtet, das von Rom besetzte Land vom freien Germanien trennte, kam es im 3. Jahrhundert n.Chr. immer wieder zu Kämpfen. Die Römer wollten ihr Einflussgebiet ausweiten und die freien germanischen Stämme ihre Unabhängigkeit verteidigen. Gerhild, eine kampferprobte Fürstentochter, will die Freiheit ihres Stammes bewahren. Sie steht zwischen ihren Brüdern: Der eine ist als Geisel in Rom aufgewachsen, der andere ein eher schwacher Stammesführer. Der Konflikt zwischen römischer Welt und Germanien zerreißt die Familie. Nach Bluttaten der Römer und verfolgt von einem Offizier, der sie für sich beansprucht, gelingt es ihr, die Reste ihres Stammes in die Wildnis zu führen. Ihr Wagemut erhöht sie zur "Schildmaid", die, von Wotan geschickt, die Römer zurücktreiben wird. Ihr zur Seite steht ein germanischer Fürstensohn, der enttäuscht die römische Armee verließ. Das Autorenpaar punktet, wie immer, mit historisch genau recherchierten Fakten. Die Handlung ist spannend und die Heldin, auch mit ihren Zweifeln, gut charakterisiert.Mehr lesen »
    Durchschnitt: 0.0 (0 Bewertungen)
Medientyp Heimatbibliothek Sammlung Signatur Status Fälligkeitsdatum Barcode Vormerkungen
Schöne Literatur Schöne Literatur Bücherei Epe

Öffnungszeiten

  • Montag - Donnerstag:
    14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Freitag:
    10.00 Uhr bis 13.00 Uhr
    14.00 Uhr bis 16.30 Uhr

 

Belletristik/Historisches Lor Historisches (Regal durchstöbern) Verfügbar 215342494382
Schöne Literatur Schöne Literatur Stadtbücherei Gronau

Öffnungszeiten:

  • Montag:
    13.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Dienstag:
    13.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Mittwoch:
    10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Donnerstag:
    13.00 Uhr bis 18.00 Uhr
  • Freitag:
    13.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Belletristik/Historisches Lor Historisches (Regal durchstöbern) Ausgeliehen 08.07.2020 116577115382
Vormerkungen: 0

Powered by Koha